top of page
  • s322101

Die "Stille Zeit"

Aktualisiert: 1. Dez. 2022

Immer wenn alle in der Schule zusammenkommen, um im Turnsaal eine feierliche Adventkranzweihe zu gestalten, ist es wieder soweit. Die "Stille Zeit" hat begonnen.

Doch wie "still" ist diese Zeit heutzutage eigentlich noch?

Nimmt man sich noch Zeit, um mit kleinen Ritualen etwas Geschwindigkeit aus dem Alltag zu nehmen?


Womöglich erinnern sich einige Eltern selbst noch daran, wie sich die Familie in der Adventzeit abendlich beim Adventkranz versammelt hat. Es durften Kekse genascht werden, eine Geschichte wurde vorgelesen und womöglich sang man auch noch ein stimmungsvolles Lied.


"Advent, Advent ..."

Diese - jeweils nur etwa eine Viertelstunde lange - Zeit ist auch mir aus meiner Kindheit noch in wohliger Erinnerung. Bei gedämpften Licht wurde für diese kurze Zeit der Alltag auf Null heruntergefahren.


Zeit zum Durchatmen

Solche Momente sind heute noch seltener als sie es damals waren. Kinder brauchen aber solche Augenblicke - und wenn wir ehrlich sind: die Erwachsenen auch.


Nehmen wir uns die Zeit, lernen wir wieder, die Stille zu genießen.


Eine schöne "stille" Adventszeit
0 Ansichten

コメント


bottom of page