Schulprofil

Unser Schulgebäude mit seinen hellen, bunten, wohnlichen Klassenräumen schafft ein angenehmes, freundliches Arbeitsklima in unserer Schule.

Die Lehrerinnen und Lehrer achten auf ein freundliches und ruhiges Schulklima. Auf einen partnerschaftlichen Umgang wird besonderes Augenmerk gelegt. Das gute Miteinander ist in den Verhaltensregeln festgehalten und wird auch von allen gelebt.

Im Vordergrund soll ein möglichst abwechslungsreicher Unterricht stehen, der den SchülerInnen nicht nur Sachkompetenz, sondern auch Sozialkompetenz, Methodenkompetenz, Medienkompetenz, Problemlösungskompetenz, Teamfähigkeit und Konfliktlösungsstrategien vermittelt.

Beim Lehrereinsatz wird darauf geachtet, dass Kernteams mit möglichst großer Stundenanzahl in der Klasse unterrichten.

Soziales Lernen ist ein Schwerpunktthema unseres Schulentwicklungsplanes und wird in jeder Klasse praktiziert, um die Klassengemeinschaft zu stärken.

In Methodentrainingsstunden werden verschiedene Methoden eingeübt, die dann im Unterricht von allen KollegInnen angewendet werden.

Zum selbständigen Lernen gehört auch die Lernschachtelarbeit in der 1. und 2. Klasse.

In der 3. und 4. Klasse wird klassenübergreifend Interessen- und Begabtenförderung in Kursform unterrichtet.

 

Die NMS Groß-Siegharts ist seit heuer Klimabündnis-Schule.

  • Die Themen wie Klimawandel, Klimaschutz, Mobilität, Elektroauto, Carsharing, E-Ladestationen, RadlPass Aktion, Fair Trade und alternative Engerie sind Themen, die das ganze Jahr im Unterricht behandelt werden.

 

  • Damit alle SchülerInnen die Möglichkeit haben, einen positiven Abschluss zu erreichen, bieten wir an der Schule eine zusätzliche Förderstunde in den Hauptfächern an, welche nicht nur für schwächere SchülerInnen ist, sondern auch zur Förderung der begabten SchülerInnen dienen soll.

 

  • Im Bereich der Gewaltprävention werden in der Schule Workshops angeboten, um Konflikte möglichst zu verhindern, und sollten Konflikte auftreten, diese rasch zu lösen.

 

  • Berufsorientierung ist eine verbindliche bzw. unverbindliche Übung, die in der 3. und 4. Klasse angeboten wird. Sie soll dazu dienen, den SchülerInnen den Übertritt in eine weiterführende Schule bzw. den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern. Aufgrund der vielen Aktivitäten in Berufsorientierung wurde der Schule das BO-Gütesiegel von der Wirtschaftskammer verliehen.

 

  • Unsere Schule wird unterstützt von einem gut funktionierenden Elternverein gemeinsam mit den Klassenelternvertretern, passend zu unserem Motto „Gemeinsam für unsere Kinder“.