Direktion

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geschätzte Eltern, werte Erziehungsberechtigte!

2010 wurde ich zur Direktorin an der Technischen Hauptschule Groß-Siegharts ernannt. Mein erstes Jahr war geprägt von der Schulentwicklung und bereits im zweiten Jahr an der Hauptschule haben wir uns auf den Weg gemacht, Neue Mittelschule zu werden.

Grundsätzlich lassen wir uns in unserer Arbeit von folgenden Grundsätzen leiten: ,,Aus der Vergangenheit lernen, Beschäftigung mit innovativen und visionären Gedanken für die Zukunft und deren Umsetzung in der Gegenwart.“ Die Schule muss sich verändern, darf aber nie die Rücksicht auf die Schüler/innen und Lehrer/innen vergessen. All das versuchen wir in unsere Schule umzusetzen.

Mit der Einführung der neuen Mittelschule im Jahr 2012 haben wir unseren eingeschlagenden Weg beibehalten und den naturwissenschaftlichen Schwerpunkt für unserer Schule gewählt, um den Anforderungen der Wirtschaft und Gesellschaft gerecht zu werden. Unsere Partnerschule, die HTL Karlstein, hat uns bei der Umsetzung der Ziele der NMS unterstützt. Die Schulpartnerschaft und die Wirtschaftstreibenden unserer Region sind begeistert, dass unserer Schule die schulautonomen  Möglichkeiten nützt und den jungen Menschen viele Möglichkeiten für ihr späteres Berufsleben eröffnet. Dafür hat unsere Schule heuer bereits zum zweiten Mal das Berufsorientierungs-Gütesiegel verliehen bekommen.

Im Schwerpunkt Naturwissenschaften haben wir uns heuer entschieden, dem Klimabündnis Niederösterreich beizutreten. Klima, Klimsschutz und Klimawandel sind Themen, die uns sicher in Zukunft noch sehr häufig beschäftigen werden.

Bei all diesen Angeboten kommt die kreative und sportliche Ausbildung nicht zu kurz. Die Schüler/innen lernen im kreativen Bereich, Feste mit ihren Beiträgen zu gestalten und messen sich bei sportlichen Veranstaltungen wie zum Beispiel in Volleyball, in der Verkehrserziehung usw.

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Kollegen und Kolleginnen unserer NMS für ihr Engagement recht herzlich bedanken. Mein besonderer Dank gilt auch dem Elterverein und allen Klassenelternvertreter/innen, die die Schule tatkräftig bei diversen Veranstaltungen unterstützen.

Es freut mich auch, dass die Zusammenarbeit mit den heimischen Betrieben, mit den weiterführenden Schulen, mit der Schulgemeinde und mit Herrn Bürgermeister Gerald Matzinger gut funktioniert.

Diese Zusamenarbeit ist auch in unserem Motto „Gemeinsam für unsere Kinder“ spürbar.

 

Mit freundlichen Grüßen

OSR Aloisia Mlejnek